Ein Krieg ist ein Krieg

Irgendwie scheint das vergessen gegangen zu sein; könnte man jedenfalls meinen, wenn man diesen oder auch diesen Artikel zu den aktuellen Wikileaks-Publikationen liest. Was haben sich all die Leute denn gedacht? Dass das Militär in Kriegsgebieten Schokolade und Zigaretten an Zivilisten verteilt und dem Feind hart, aber herzlich ins Gewissen redet?

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter bildung, gerechtigkeit, medien, politik

Eine Antwort zu “Ein Krieg ist ein Krieg

  1. Pingback: I don’t believe in war and i don’t intend to start | Nichts ist klar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s