Grösster Schweizer Intellektuelle nicht ganz dicht

via BlickOnline.

Ja, für einmal kann ich mich Peitschen-Steinbrück vorbehaltlos anschliessen, der Köppel ist nicht ganz dicht. Auch wenn ihn die Tagi-Leser letzten Herbst zum grössten Intellektuellen des Landes gewählt haben (ein weiterer Beleg dafür, dass das Volk nicht über alles mögliche Abstimmen sollte).

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter bildung, medien, politik

2 Antworten zu “Grösster Schweizer Intellektuelle nicht ganz dicht

  1. LZI

    kurze Bemerkung zu deiner Klammer am Ende: Das Problem ist nicht, dass man das Volk nicht über alles abstimmen lassen soll, sondern dass man endlich mit diesem Umfragen-Wahnsinn aufhören soll. Wo jeder, der will seinen Senf dazu geben kann, aber 99% aller Personen überhaupt nicht wissen, dass eine Abstimmung stattfindet, da kann nichts intelligentes entstehen..
    Ich habe den Eindruck, dass die Resultate von solchen für alle offenen (online)Umfragen nicht nur unsinnig, sondern schlichtweg falsch oder verkehrt sind.

  2. den eindruck habe ich auch 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s