Den Ast absägen, auf dem (je)man(d anderes) sitzt

In Wien wehren sich zurzeit die Bewohner der Leopoldsstadt gegen das Fällen von Bäumen im Augarten; dort soll ein Konzertsaal für die Wiener Sängerknaben gebaut werden, geopfert wird für den Bau bisher öffentlicher Raum.

Bild von hier.

Ich habe den Eindruck, da werden mehr Äste abgesägt, als die der Bäume, auf denen Aktivisten sitzen…

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter öffentlicher raum, gerechtigkeit, politik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s