Fordert Blocher bald Guerilla-Armee für Uni-Besetzer?

Dr. Blocher hat mich diese Woche wieder mal richtig überrascht: er sympathisiert mit den Besetzern an den Universitäten! Gegen ihre Methoden hat er offenbar nichts einzuwenden, zeigt sich sogar

erstaunt, dass man an den Universitäten nicht schon viel früher gegen «diesen bildungsbürokratischen Mist» auf die Barrikaden gegangen sei. (siehe Tagi).

Dr. Blocher scheint sich neu erfinden zu wollen, abseits vom SVP-Mainstream. In dieses Bild passt auch der Artikel im gestrigen Blick („Eine Guerilla-Armee für die Schweiz„). Wir sind gespant auf weitere Entwicklungen, denn man munkelt bereits, dass er ein Baugesuch für ein Minarett im Köcher hat! Wobei das ja fast schon wieder SVP-Mainstream wäre (siehe SVP-Gemeinderat Ivo von Büren, der ein Grundstück für den Bau einer Moschee verkauft hat).

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter öffentlicher raum, bildung, politik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s