Die schlimmsten Wende-Songs…

…hat die Süddeutsche HIER zusammengestellt. Mein Sieger wäre allerdings David gewesen (und nicht die Scorpions).

Eigentlich wollte ich ja noch über die Selbstbeweihräucherung gestern Abend auf dem Podium im stattkino erzählen. Darüber,  was das für Gefühle weckt, wenn Menschen, die in der DDR zu den privilegierten gehörten, eingeladen werden um davon zu berichten, wie sie todesmutig die Mauer zu Fall brachten.

Aber irgendwie sagt der David schon alles. Hauptsache Glitzerjacke, catchy Refrain und zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort. Was vorher war ist schnell genug vergessen. Und was nachher kam: eigentlich auch.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter politik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s